Institut für Ideen und Inovationen
Wir schreiben uns gross- für IDEEN, MÖGLICHKEI EN und HERAUSFORDERUNGEN !
 

WIR ZIELEN NACH DEM MOND*

Das primäre Ziel: die Kultur-und Praxisentwicklung  des  Ideen- und Inovationmanagements  zu fördern.

Sekundäre Ziele:

·        Realisierung der inovativen Projekte, welche die Entwicklung des Managements von Ideen- und Inovationen fördern.

·        Den Verstand der Gesellschaft zum Thema Management von Ideen und Inovationen zu entwickeln.

·        Die wirtschaftliche Entwicklung Lettlands durch Realisierung der inovativen Projekte zu beschleunigen.

·        Forschungen und Bildungsarbeit zum Thema Ideenmanagement und Inovation durchzuführen

·         Zusammenarbeit auf dem Bereich Entwicklung- zum primären Ziel

·        Beratung, Unterstützung und Teilname zur Realisierung der inovativen Projekte

·        Schaffen der neuen und Optimieren der alten  Ideen- und Inovationsinstrumente.

·         Förderung der Kreativitäts- und Inovationskultur

·        Sammlung und Veröffentlichen der positiven Beispiele der lettischen Inovationserfahrung.

·        Schaffen und Vervielfältigung von Allem, was miK kreativität und Inovationen verbunden ist

*selbst wenn wir ihn verfehlen, werden wir zwischen den Sternen landen

 JUNG, MIT ERFAHRUNG UND GROSSEN ZIELEN

Unsere Gründer  haben fast ihr halbes Leben für die Entwicklung des Ideen- und Inovationsmanagements gewidmet-auf der professionellen,praktischen und akademischen Ebene.

„Institut für Ideen und Inovationen” gilt als der nächste logische Schritt- man schafft viel mehr mit einer Wissens, Könnens und Ressourcen- Gemeinschaft

Die Gesellschaft wurde im September 2016 gegründet.

ERSTE SCHRITTE

Zur Zeit werden mehrere Projekte und Aktivitäten des Instituts durchgeführt, welche zu unseren Zielen führen, z.b.:

·        Kreativitäts- und Inovationstraining- der Ideenfitness

·        Kreativitäts- und Inovationstraining für Gruppen, Unternehmen und Organisationen (LIAA- Investitions- und Wirtschaftsförderungsagentur Lettlands ; LLKC- Lettisches Zentrum für landwirtschaftliche Beratung und Ausbildung; ZRKAC- Zentrum für Kompetenzentwicklung der Region Zemgale )

·        Gastvorlesungen in den Hochschulen ( RISEBA- Internationale Hochschule für Volkswirtschaft und Businessadministration Riga; BVK- College für Businessadministration; LKK- Lettisches Kulturcollege; BA- Bankhochschule; RTU- Technische Universität Riga; LLU- Lettische Landwirtschaftliche Universität )

·        „Kurze Randevoues” mit Unternehmern ( Altum – staatliche Finanzinstitution für die Entwicklung )

·        Unterstützung für die  #ContactCatching- Initiative

·        Private Konsultationen ( für mehr als 100 unternehmungslustige Interessenten)

·        Forschungen im Ideenmanagement

·        Wissenschaftliche Publikationen zum Thema Ideen- und Inovationsmanagement, Technologien

·        Teilnahme an internationalen wissenschaftlichen Konferenzen

·        Ideen-Enzyklopädien-  inovatives Produkt, kreativitätsfordend

·        Unterstützung für Organisationen und Initiativen der Jugendlichen ( Student Leadership Forum, „Neuentdeckung der nationalen Schätze”, „Wir schaffen für die Region” )

Kontakte: Vorsitzende des Vorstandes der Gesellschaft Elīna Miķelsone (mikelsone.elina@gmail.com)


 .